Wir arbeiten daran, pragmaMx ein ganze Stück weiter zu entwickeln. Es ist den den letzten Monaten viel im Code passiert. Ihr habt es an den verschiedenen BETA und Releasees in der letzten Zeit auch gemerkt und der Sprung von 1.12.3 zu 2.2.x hat viel Arbeit und Zeit gekostet.

Zum Team
Oft wurde in den letzten Monaten gefragt, wie das Team nun aussieht und wo Andi bleibt. Andi hat sich aus persönlichen Gründen zurückgezogen und steht uns als Programmierer nicht mehr zur Verfügung. Deswegen haben wir derzeit nur einen aktiven Programmierer im Team (Olaf aka TerraProject), die zwei anderen teilen sich Grafik und Support, die nichts direkt mit dem Kernsystem zu tun haben.
Neu hinzugewonnen haben wir gerade pyr0, der dabei ist, sich in das System einzuarbeiten. Danke pyr0 thumbup


Was kommt jetzt?

Wir suchen Coder/Programmierer, Moderatoren und Gestalter, die uns ernsthaft und mit Elan unterstützen, beim Coden, beim Gestalten der Homepage, beim Support und auch bei der Dokumentation von pragmaMx.

Was muss unser Lieblings-Coder mitbringen?

Es wäre doch toll, wenn er perfekt, alle Websprachen programmieren könnte, aber uns reichen gesunde PHP-Kenntnisse (CSS/HTML sind Usus). Es wären anfangs natürlich nicht die Höhenflüge der Programmierkunst gefordert. Sondern Arbeiten wie php-Dateien von alten Formatierungen befreien und Anpassung von Modulen oder Dateien an das neue System. Also eine klasse Grundlage zum Einstieg in das pragmaMx-Programmieren. Wir wären auch über JavaScript-Künstler erfreut.

Unsere Neuen sollten auch vom nuke-code genervt sein und neue Wege gehen wollen, in denen wir uns von den nuke-Altlasten trennen wollen.

Was benötigen wir für Gestaltung, Moderation und Dokumentation?

Die Dokumentation vom pragmaMx liegt schon seit Langem im Argen. Eine große Hilfe wäre uns, wenn jemand die aktuellen Funktionen (Bedienung Setup, Adminbereich und Frontend) beschreiben und Bebildern könnte. Dazu wären gute Kenntnisse der Bedienung von pragmaMx notwendig und eine verständliche Ausdrucksweise wünschenswert, denn auch neue User sollten es verstehen cheesy Gleiches gilt natürlich auch für die Foren-Moderation.
Unser Hauptziel ist nicht der Support eines veralteten Systems, sondern unsere Freude ist das Entwickeln und Gestalten eines modernen und aktuellen Content-Management-Systems.

Was erwarten wir noch ?

Wir erwarten Einsatz im Rahmen eines normalen Alltags – Familie, Freunde, Feiern etc. – und eine gute Einschätzung seiner Ressourcen. Uns nützt kein starker übermotivierter Anfang, der nicht durchgehalten werden kann, weil Schule, Uni oder auch Beruf wieder rufen. Wir haben auch kleine Projekte, allerdings eine Vielzahl (vier mal "Mal eben" sind auch ein Tag), die auch gemacht werden müssen. Allerdings schätzen wir in diesem Zusammenhang ebenso Zuverlässigkeit gegenüber dem Team und den übertragenen Aufgaben.

Es würde helfen, wenn er freundlich ist, sich nicht scheut um Hilfe zu bitten oder nach dem Weg zu fragen und ernsthaft daran interessiert und bemüht ist, pragmaMx weiter voran zu bringen.
Wir haben hier überall "er" geschrieben, natürlich spielen wir auch mit Mädchen pardon, also keine Scheu.

Meldet Euch

Euer pragmaMx-Team